unter 4 Punktegeringes Risiko
5 bis 9 Punkteleicht erhöhtes Risiko 
10 bis 14 Punktemittleres Risiko
15 bis 20 Punktehohes Risiko
über 20 Punktesehr hohes Risiko


Welche Konsequenzen sollen Sie ziehen?

Bis 9 Punkte: Machen Sie diesen Test in 1 Jahr wieder.

10 bis 14 Punkte: Informieren Sie Ihren Arzt bei der nächsten Blutabnahme vom Ergebnis dieses Tests. Er wird Ihnen sicher einen Zuckerbelastungstest vorschlagen. (OGTT)

Über 15 Punkte: Suchen Sie Ihren Arzt auf. Er wird bei Ihnen sicher einen Zuckerbelastungstest durchführen.

Zuckerbelastungstest: Das Ergebnis kann lauten:
1. Trotz erhöhter Punktezahl haben Sie derzeit kein wesentlich erhöhtes Risiko in den nächsten 12 Monaten an Diabetes zu erkranken.
2. Sie haben ein erhöhtes Risiko in den nächsten 12 Monaten an Diabetes zu erkranken.
(gestörte Glucosetoleranz)
3. Sie sind bereits zuckerkrank, obwohl möglicherweise der Nüchternblutzucker noch nicht erhöht ist.

>>mehr zum Zuckerbelastungstest (OGTT)
>>zurück zum Diabetesselbsttest
zum download >>hier klicken

TOP-Thema

neue E-Mailadresse: dr-eglseer(at)live.at
2B to be - Getränk v. Ärzten für Gesundheitsbewusste
zum Kennenlernpreis v. 1,50 in der Ordination
unverb. VP bei Spar, Billa und Merkur 1,79
>>http://www.2-b.at/2b/de/philosophie.html

Gratis-WLAN verkürzt die Wartezeit

Coenzym Q10-Mangel unter Cholesterinsenker (Statine)!
Cistrose, das natürliche Immunstimulans
Darmkrebsfrüherkennung durch Stuhluntersuchung
Nahrungsmittelunverträglichkeit: Atemtest
Nahrungsergänzungsmittel: wer? wann? was?

Apps zum downloaden
Diabetes im Griff

>>mehr zu den Themen

Urlaube  >>hier klicken

Ordinationszeiten

Montag 14-17 Uhr u. nach Vereinbarung
Dienstag 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Mittwoch 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Donnerstag 8-12 Uhr u. n. Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

Bankverbindung

IBAN: AT6043 00003153050790
BIC: HYPNATWW