Nahrungsmittelallergie und Kreuzreaktionen

Nahrungsmittelallergien können sehr oft die Ursache für "Verdauungsprobleme" wie zum Beispiel Blähungen und Durchfall verantwortlich sein.

Diese betreffen etwa 2% der Bevölkerung.
90% der Patienten leiden ursprünglich an einer Pollenallergie, die sie in Kreuzreaktionen auch "gereizt" auf bestimmtbei Äpfel und Steinobst aufpassen.
Gräsergeplagte bei Hülsenfrüchten, Soja und Erdnüsssen.
Wer übermäßig auf Bleifuß reagiert muss auch bei Karotten mit Beschwerden rechnen.
Latex-Allergiker dürfen keine Bananen, Kiwis oder Avocados essen.

Bei den oben angeführten Datren handelt es sich um einen Auszug aus der Kronenzeitung/Rubrik "Gesund" vom 21.5.2011, verfasst von Eva Greil-Schähs

TOP-Thema

für gesundheitsbewusste Damen: Kooperation mit Mrs. Sporty
2B to be - Getränk v. Ärzten für Gesundheitsbewusste
zum Kennenlernpreis v. 1,50 in der Ordination
unverb. VP bei Spar, Billa und Merkur 1,79
>>http://www.2-b.at/2b/de/philosophie.html

Gratis-WLAN verkürzt die Wartezeit

Coenzym Q10-Mangel unter Cholesterinsenker (Statine)!
Cistrose, das natürliche Immunstimulans
Darmkrebsfrüherkennung durch Stuhluntersuchung
Nahrungsmittelunverträglichkeit: Atemtest
Nahrungsergänzungsmittel: wer? wann? was?

Apps zum downloaden
Diabetes im Griff

>>mehr zu den Themen

Urlaube  >>hier klicken

Ordinationszeiten

Montag 14-17 Uhr u. nach Vereinbarung
Dienstag 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Mittwoch 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Donnerstag 8-12 Uhr u. n. Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

Bankverbindung

IBAN: AT6043 00003153050790
BIC: HYPNATWW