Foto. Ch. Eglseer

Blutuntersuchung
Für viele Laboruntersuchungen müssen Sie nüchtern sein. Dies kann z.B. bei der Bestimmung der Triglyceride 14 Stunden betragen.
Ob und wie lange Sie jeweils nüchtern sein müssen, erfahren Sie von Ihrem Arzt.
Sollten Medikamentespiegel untersucht werden, ist es ganz wichtig zu wissen, ob Sie das Medikament am Blutabnahmetag einnehmen sollen oder nicht dürfen!
>>mehr zu den einzelnen Laborwerten

OGTT: Zuckerbelastungstest. Dabei wird eine Neigung zur Zuckerkrankheit oder ein bereits versteckter Diabetes nachgewiesen. Vor dieser Untersuchung sollten Sie sich zumindest 3 Tage lang normal ernähren und bewegen. Nicht übliche Ernährung (z.B. zuckerfrei) oder Bewegung verfälschen das Ergebnis. Zur Untersuchung müssen Sie nüchtern erscheinen. Nach einer Blutabnahme erhalten Sie eine Zuckerlösung zu trinken. Anschließend wird nach 1 und 2 Stunden nochmals Blut zur Blutzuckeruntersuchung abgenommen. >>mehr

Harnuntersuchung
Erfragen Sie bei Ihrem Arzt ob zur Untersuchung ein Morgenharn in einem reinen Gefäß mitgebracht werden soll oder ob ein Spontanharn in der Ordination abgegeben werden kann. Harnbilirubin , Harneiweiß , HarnfarbeHarn-Keton , Harnnitrit , Harn-pH

24 Stunden-Harn-Untersuchung
Für gewisse Bestimmungen muss der Harn in einem speziellen Gefäß (ev. unter Zusatz von Salzsäure; Achtung Verätzungsgefahr) exakt 24 Stunden gesammelt werden.
Praktische Durchführung: Am Sammeltag gehen Sie beim ersten Harndrang morgens zur Toilette. Diesen Harn verwerfen Sie. Sie notieren sich den Zeitpunkt. Ab jetzt sammeln Sie jeden Tropfen Harn im Sammelgefäß. Am nächsten Tag geben Sie zum gleichen Zeitpunkt nochmals den in der Harnblase vorhanden Harn in das Sammelgefäß. Noch am selben Tag müssen Sie bis spätestens 11 Uhr den Harn in der Ordination abgeben.

Haemoccult
Untersuchung des Stuhls auf verstecktes Blut. Untersuchungsmaterial dazu wird Ihnen in der Ordination mit entsprechendem schriftlichen Informationsmaterial ausgehändigt. Wichtig ist, dass Sie bereits 3 Tage vor der Untersuchung und während des Untersuchungzeitraumes kein rohes Fleisch (z.B. Tatar, Blutwurst)essen und keine Vitamin C-haltige Getränke oder Medikamente zu sich nehmen. Sie sollten auf eine ballaststoffreiche Kost wie Gemüse, Salate, Obst, Vollkornbrot Nüsse zu sich nehmen.
Blutungen: Bei Menstruation ist es ratsam, die Durchführung des Tests zu verschieben. Hingegen ist leichtes Zahnfleisch- oder Nasenbluten kein Hindernis für die Durchführung des Tests.
Bei Durchfall sollte der Test ebenfalls nicht durchgeführt werden.

mehr Infos zu den Untersuchungen >>hier klicken

TOP-Thema

für gesundheitsbewusste Damen: Kooperation mit Mrs. Sporty
2B to be - Getränk v. Ärzten für Gesundheitsbewusste
zum Kennenlernpreis v. 1,50 in der Ordination
unverb. VP bei Spar, Billa und Merkur 1,79
>>http://www.2-b.at/2b/de/philosophie.html

Gratis-WLAN verkürzt die Wartezeit

Coenzym Q10-Mangel unter Cholesterinsenker (Statine)!
Cistrose, das natürliche Immunstimulans
Darmkrebsfrüherkennung durch Stuhluntersuchung
Nahrungsmittelunverträglichkeit: Atemtest
Nahrungsergänzungsmittel: wer? wann? was?

Apps zum downloaden
Diabetes im Griff

>>mehr zu den Themen

Urlaube  >>hier klicken

Ordinationszeiten

Montag 14-17 Uhr u. nach Vereinbarung
Dienstag 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Mittwoch 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Donnerstag 8-12 Uhr u. n. Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

Bankverbindung

IBAN: AT6043 00003153050790
BIC: HYPNATWW