Schaufensterkrankheit
pAVK - periphere arterielle Durchblutungsstörung

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), auch bekannt als "Schaufensterkrankheit", entsteht auf Basis atherosklerotischer Gefäßveränderungen. Es bilden sich Fettablagerungen (Plaques) in den Wänden jener Gefäße, die das Blut vom Herzen zu den Armen und Beinen transportieren (Arterien). Die Beinarterien sind von diesen Veränderungen mindestens 10mal häufiger betroffen als die Arterien der Arme. Fortschreitende Verengungen der Arterien und Durchblutungsstörungen sind die Folge. Das Gewebe, also Haut, Muskulatur und Knochen werden nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt und in ihrer Funktion eingeschränkt. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem kompletten Gefäßverschluss.

Entsprechende Untersuchungen auf Durchblutungsstörungen der Beine werden in der Ordination durchgeführt.

>>mehr

TOP-Thema

für gesundheitsbewusste Damen: Kooperation mit Mrs. Sporty
2B to be - Getränk v. Ärzten für Gesundheitsbewusste
zum Kennenlernpreis v. 1,50 in der Ordination
unverb. VP bei Spar, Billa und Merkur 1,79
>>http://www.2-b.at/2b/de/philosophie.html

Gratis-WLAN verkürzt die Wartezeit

Coenzym Q10-Mangel unter Cholesterinsenker (Statine)!
Cistrose, das natürliche Immunstimulans
Darmkrebsfrüherkennung durch Stuhluntersuchung
Nahrungsmittelunverträglichkeit: Atemtest
Nahrungsergänzungsmittel: wer? wann? was?

Apps zum downloaden
Diabetes im Griff

>>mehr zu den Themen

Urlaube  >>hier klicken

Ordinationszeiten

Montag 14-17 Uhr u. nach Vereinbarung
Dienstag 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Mittwoch 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung
Donnerstag 8-12 Uhr u. n. Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

Bankverbindung

IBAN: AT6043 00003153050790
BIC: HYPNATWW