Offizielle Ordinationszeiten

Bei den offiziellen Ordinationszeiten handelt es sich um jene mit den Krankenkassen vereinbarten Zeiten, zu denen die Ordination (ausgenommen Urlaub und Erkrankung) besetzt und geöffnet ist.

Diese sind:
Montag von 14.00 – 17.00 Uhr und nach Vereinbarung
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 08.oo – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

Dies bedeutet nicht, dass die Ordination nicht auch zu anderen Zeiten geöffnet ist und Termine für Untersuchungen außerhalb dieser Zeiten vergeben werden. (Öffnungszeiten).
Dies bedeutet nicht, dass „Ihr“ Arzt während dieser Zeiten in der Ordination anwesend sein muss: Er kann z.B. zu einer dringenden Visite außer Haus sein oder sich von einem Fachkollegen vertreten lassen.

Es bedeutet auch nicht, dass eine Verpflichtung des Arztes besteht sie in dieser Zeit zu behandeln. Ausnahmen davon sind:

  • ein mit Ihnen vereinbarter Termin
  • ein medizinischer Notfall (bitte verwechseln Sie nicht „Notfall“ mit „akuter Erkrankung“)

Eine Terminvereinbarung ist daher der Garant, dass Sie an einem bestimmten Tag in einem relativ stark begrenzten Zeitabschnitt untersucht und behandelt werden.

Unterscheidung Notfall und akute Erkrankung: s. Notfall.

Öffnungszeiten

Darunter versteht man alle Zeiten, an denen die Ordination geöffnet ist und während denen zumindest eine Ordinationsassistentin anwesend ist.

Es handelt sich dabei um folgende Zeiten:

Montag von 08.00 – 17.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 07.00 – 15.00 Uhr
Freitag von 08.00 – 12.00 Uhr

Sofern es sich bei diesen Öffnungszeiten nicht gleichzeitig um Ordinationszeiten handelt, dienen sie dazu um Termine zu vereinbaren, telefonisch vorbestellte Dauerrezepte, Überweisungen oder Befunde abzuholen, bzw. Befunde abzugeben, u.ä.m..

Ausdrücklich muss darauf hingewiesen werden, dass jene Formulare, die eine persönliche Unterschrift eines Arztes bedürfen (wie z.B. Rezepte und Überweisungen) außerhalb der Ordinationszeiten nur nach telefonischer Vorbestellung ausgehändigt werden können.
(Rezeptvorbestellung)

  • Termine

    Nur eine Terminvereinbarung ist der Garant, dass Sie an einem bestimmten Tag in einem relativ stark begrenzten Zeitabschnitt untersucht und behandelt werden.
    Aus diesem Grund ist eine Terminvereinbarung empfehlenswert. (Sie können natürlich auch ohne einen Termin die Ordination aufsuchen. Details dazu s. unter Notfall)

    Teminvereinbarungen sind im AUSNAHMEFALL auch per E-Mail möglich: Sind Sie im Besitz einer Zuweisung eines Arztes, so schreiben Sie die Zuweisungsdiagnose und die gewünschte Untersuchung bereits ins E-Mail. – Ohne Zuweisung, erklären Sie mit WENIGEN Worten Ihre Beschwerden. – Vergessen Sie nicht die Telefonnummer anzugeben unter der Sie am besten für einen Rückruf erreichbar sind. Sie können auch mehrere Tage angeben, an denen für Sie die Untersuchung terminlich günstig wäre.

    Terminvereinbarung: entweder telefonisch oder in der Ordination. Vereinbaren Sie den Termin immer persönlich. Es werden oft Daten benötigt, die ein „Fremder“ nicht kennt.
    Bei der Terminvereinbarung in der Ordination erhalten Sie immer einen Info-Zettel, auf dem Ihr/e Termin/e steht/en, alles was Sie zur Untersuchung mitbringen müssen (Details dazu siehe „Leistungen/Vorbereitung“) und sonstige Hinweise, wie z.B. ob Sie nüchtern sein müssen oder nicht.
    Bei der telefonischen Terminvereinbarung werden ihnen diese Details mitgeteilt. Halten Sie also vor dem Anruf Papier und ein Schreibgerät bereit, damit Sie sich entsprechende Notizen machen können. Aus Erfahrung wissen wir, dass den Patienten immer wieder Fehler dabei passieren und dass wir immer wieder Patienten ohne Untersuchung nach Hause schicken müssen.

    Bei einem vollen Terminkalender können wir natürlich für einen gewissen Tag keinen weiteren Termin vergeben, was natürlich nicht bedeutet, dass wir nicht versuchen Sie „einzuschieben“, falls Sie entsprechende Wartezeiten in Kauf nehmen.

    Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können und diesen nicht rechtzeitig absagen, müssen wir Sie von einer zukünftigen Terminvereinbarung ausschließen. Des weiteren sind wir berechtigt den Honorarausfall von Ihnen zu fordern. Mehrere (höchst)gerichtliche Urteile bestätigen das Recht des Arzt auf diese Forderung. >>mehr

  • Service Terminerinnerung

    Wie oft hat man nicht schon gesagt: Ach so schnell ist die Zeit vergangen!?

    Und hat dabei einen wichtigen Termin übersehen. Dies kann bei der eigenen Gesundheit leider fatal sein.

    Seit mehr als 20 Jahren gibt es daher in meiner Ordination schon die postalische Erinnerung an eine Gesundenuntersuchung und an eine fällige Impfung.

    Auf ihren persönlichen Wunsch hin ist es auch möglich Sie per E-Mail (kostenlos) oder postalisch (die Kosten dafür betragen Euro 2.-) zu einer Terminvereinbarung für eine nötige Kontrolluntersuchung einzuladen.
    Telefonische Terminerinnerungen sind im Ausnahmefall ebenfalls möglich.

    Sind Sie als Diabetiker im Rahmen des Deases Management-Programmes DM II eingeschlossen, erfolgt Ihre Verständigung automatisch per Telefon.

  • Wartezimmer

    Obwohl es unser Anliegen ist, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, gelingt uns dies in Einzelfällen nicht immer. Daher haben wir ein Wartezimmer geschaffen, in dem sich alle Wohl füllen können:

    • 4 gemütliche Lederclubstühle laden zum Lesen ein
    • 1 Bistrogarnitur zum Kaffeetrinken (Kaffee, aber auch andere Getränke, werden bei zu langen Wartezeiten, falls ihre Gesundheit es zulässt, gratis serviert)
    • 1 gemütliche Ledercouch
    • 3 Kinoklappstühle und
    • 4 Lederseseln

    Zur Ablenkung bieten wir 2 Tageszeitungen Kronen Zeitung (Niederösterreich-ausgabe) und die Wochenzeitschriften TIPS (Ärzte-Tips und tips) Ausgabe Amstetten und NÖN, Ausgabe Amstetten an.

    Für Rätselfreunde gibt es Sudokuaufgaben in Hülle und Fülle.

    Gratis-WLAN steht selbstverständlich zur Verfügung.

    Falls Sie Interesse an Nahrungsergänzungsmitteln und medizinischen Hautpflegeprodukten haben, liegen diesbezügliche Informationsmappen und Kataloge auf.

    Wartezimmerfernsehen mit den neuesten medizinischen Informationen steht genauso selbstverständlich zur Verfügung. Insgesamt finden sich in unserer Ordination insgesamt 4 Bildschirme mit Informationen aber auch interessanten Fotos zur Ablenkung.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen